Anschlusseinheit "Unter Putz", HKU-UP

Der neue "Unter-Putz"-Heizkörperanschluss ist für alle HZ-Sockelleisten geeignet und passend für alle Rohrarten und Verbindungstechniken.
Dieser Heizkörperanschluss zeichnet sich durch seine niedrige Anschlusshöhe zwischen Sockelleiste zum Heizkörper aus.
Die Verkleidung erfolgt mit der HZ-Abdeckblende und erspart somit das nachträgliche Verputzen.

    

Montage

Montageanleitung:

• Platzierung des Heizkörpers und Anschlusses festlegen
• mit Dosenbohrer Ø 83 mm für Mauerwerk 2 Aussparungen fertigen
   und seitliche Wangen abspitzen
• HZ-Schellen setzen, Rohre und T-Stücke (bauseits) montieren
• HZ-Anschlussbögen einpassen,
   ggf. Tiefenmaß (T) passend zum Heizkörper kürzen
• Anschlussbögen fest an T-Stücken montieren,
   HZ-Abdeckblende aufschieben und an Wand befestigen (Dübel)
• Anschlussbögen mit Absperrverschraubung des Heizkörpers verbinden,
   Dichtigkeitsprobe vornehmen
• Abdeckblende ausrichten, festziehen, HZ-Sockelleiste montieren


Maßzeichnung

Bohrlöcher
Maßzeichnung

T min  
minimale Tiefe / Maß Wand zu Anschlussachse Heizkörper
40 mm / bei Rohr Ø 15 ... 18 mm unter SLF
45 mm / bei Rohr Ø 22 mm unter SLF
T max
maximale Tiefe / Maß Wand zu Anschlussachse Heizkörper
150 mm / bei Rohr Ø 15 ... 18 mm unter SLF
145 mm / bei Rohr Ø 22 mm unter SLF
H min
minimale Höhe / Maß Oberkante fertiger Fußboden bis Unterkante Heizkörper
≥ 155 mm / variiert je nach Heizkörpertyp und verwendeter Anschlussverschraubung
maximale Höhe / Maß Oberkante fertiger Fußboden bis Unterkante Heizkörper kann bauseits durch Verlängerungen erzielt werden.

Teile

Kontakt

News

Erhalten Sie immer die neuesten Infos rund um HZ Weitzel.